One Sentence. Supervisor (OSS)

One Sentence. Supervisor (OSS) erobern mit ihrer krautig psychedelischen Musik im Eilzugstempo die halbe Welt, räumen unterwegs Musikpreise ab und denken nicht im geringsten daran, innezuhalten. Ihre treibenden Liveauftritte haben eine Dringlichkeit von zehn Pferden, Schlagzeug und Bass peitschen die Songs an, während die Gitarren und der Gesang sphärisch-düster ineinander verschmelzen. Das findet nicht nur hierzulande Gehör. Drei Jahre waren One Sentence. Supervisor unterwegs, machten unter anderem Halt am SZIGET in Ungarn und spielten Festivals in Peking und Shanghai. Ihr Erstling „This Heavy Sea“ (2013), wurde vom SRF 3 Virus zum Schweizer Album des Jahres gekürt und dies zurecht. Das Konzeptalbum, das in vier Kapitel unterteilt ist, zeugt von einer Eigenständigkeit und Vielfalt, wie man sie von alten Pink Floyd-Platten kennt. Das Album wurde in Deutschland und Österreich released und seither gehört die Krautpop-Combo zu einem der heissesten Exports der Schweizer Indie-Musikszene. Mit Temporär Musik schlagen One Sentence. Supervisor ein neues Kapitel Bandgeschichte auf. Von Februar 2015 bis Februar 2016 veröffentlichen sie die Entstehung eines neuen Album und lassen die Öffentlichkeit an der musikalischen Suchbewegung teilhaben. Weitere Informationen zum Projekt gibt’s unter www.onesentencesupervisor.ch One Sentence. Supervisor sind Donat Kaufmann (Guitar, Lead Vocals), Chen To (Guitar), Koni (Bass, Backing Vocals) und Dominik Meuter (Drums). „Man kann es beinahe nicht glauben, dass dieser Song, diese hymnischen Gitarren, dieser düstere Gesang aus der Schweiz kommt.“ Rolling Stone Magazin OSS youtube OSS  soundcloud-icon  facebook OSS